Was bietet „Betreutes Wohnen“ für Senioren?

Die Senioren, die heute in den Ruhestand treten, sind aktiver als je eine Altersgeneration zuvor. Für sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit mehr Frei- zeit und Unabhängigkeit, der länger dauert als die Kinder- und Jugendzeit. In diesem Lebensabschnitt spielt dann auch das Wohnen eine größere Rolle als je zuvor. Aber was, wenn es mal nicht mehr so geht wie bisher...

Im „Betreuten Wohnen“ können Sie Ihre Selbststän- digkeit erhalten. Sie wohnen in Ihrer eigenen Wohnung und müssen sich keinem festen Tagesablauf unterwerfen. Sie bestimmen weiterhin Ihren Alltag und haben gleichzeitig die Sicherheit „keinem zur Last zu fallen“. Im Bedarfsfall ein komplettes Versorgungsangebot zur Verfügung zu haben, erhält auch später Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Zu den Wohnbedürfnissen älterer Menschen gehört nach wie vor, ihre eigene Wohnung zu haben, um dort selbstständig leben zu können. Auf der anderen Seite gibt es aber auch das Bedürfnis, in Kontakt mit anderen Menschen zu bleiben, vor allem, wenn es kurzfristig oder gar für längere Zeit nötig wird, gepflegt zu werden.

Unabhängig bleiben heißt, sich frei machen von Sorgen und Pflichten um eine Wohnung, um ein Haus, das „zu groß geworden“ ist, nachdem die Kinder ausgezogen sind oder weil der Partner nicht mehr so wie früher mithelfen kann. Das Tabu „Alter“ muss gebrochen werden. Wir sollten Abstand nehmen vom Bild der „Altenheime“, die mit ihrer Atmosphäre Assoziationen zu „Abstellgleisen für ausrangierte Menschen“ aufkommen lassen. Das in der Parkresidenz umgesetzte Wohnkonzept erfüllt den Wunsch älterer Menschen, in der eigenen Wohnung so selbstständig wie möglich ihr Leben aktiv zu gestalten. Sie können hier die Ruhe und Geborgenheit in Ihrer Wohnung genießen, aber wenn Sie Ihr Leben aktiv gestalten und mit anderen Menschen in Kontakt tre- ten möchten, dann gibt es in der Parkresidenz viele Möglichkeiten und Angebote. Komfortable Ein- und Mehrzimmerwohnungen, die für diesen Zweck altersgerecht ausgestattet sind, können selbst eingerichtet werden. Häusliche Atmosphäre und privater Rahmen bleiben – auch im Falle von Pflegebedürftigkeit – gewahrt.

Und wenn dann die Kinder oder Angehörige für mehrere Tage zu Besuch kommen wollen, bieten wir ihnen komfortable Gästewohnungen an.

Die Parkresidenz bietet die Alternative zum Leben im Alter an:

• Selbstständigkeit und Unabhängigkeit in der eigenen Wohnung, mit eigenen Möbeln und dem geliebten Haustier

• Hauseigener Sozialstützpunkt, 24 Stunden Personal vor Ort, Nachtwache und Notrufanlage

• Sicherheit durch Fachpersonal und medizinische Betreuung bei Bedarf

• Betreuung und Pflege der Mieter in der eigenen Wohnung, auch bei Schwerstpflege.

• Garantierter Verbleib des Mieters in seiner vertrauten Umgebung – keine Heimeinweisung!

• Garantieerklärung des Vermieters und des Betreibers, dass auch im Pflegefall bis hin zur Pflegestufe III keine zusätzlichen Kosten für die Pflege – außer der Betreuungspauschale für den Mieter entstehen.

Um auf niemanden angewiesen zu sein – und um die Lebensqualität zu erhalten!